Zauberhafte Blätter und Blüten für den Herbst

05. Sep 2017

Während sich die Blütenpracht der Sommerblumen wie Petunien & Co. im September langsam dem Ende zuneigt, laufen andere Pflanzen jetzt zu wahrer Hochform auf. Sie faszinieren entweder mit ihren leuchtenden Blüten oder mit ihren schönen Blattfarben und -strukturen.

Zu keiner anderen Jahreszeit kommen die Far¬ben besser zur Geltung als im warmen Licht des Spätsommers und Herbstes. Nutzen Sie jetzt die Gelegenheit, Ihre Gefässe auf Balkon und Terrasse mit leuchtenden neuen Blüten-und abwechslungsreichen Blattpflanzen zu schmücken. Der September ist die ideale Zeit dafür. Wir bieten Ihnen eine breite Palette dieser Herbstschönheiten in unserem Gartencenter.

Die HerbstzauberTM-Pflanzen fühlen sich an einem hellen Standort im Freien am wohlsten. Der Unterschied zwischen den Tages- und Nachttemperaturen führt dazu, dass die Farben der Blüten und Blätter noch intensiver werden. Die Pflanzen lassen sich bestens miteinander oder mit anderen Herbstblühern wie Hornveilchen, Stiefmütterchen, Besenheide usw. kombinieren. Genau wie diese kommen die meisten der schmucken Pflanzen selbst mit frostigen Temperaturen gut zurecht. Viele Blattschmuckpflanzen ziehen über den Winter nicht ein und sind damit dank ihren Blattfarben und -formen den ganzen Winter über ein Blickfang.

Punkto Pflege sind die Herbstpflanzen sehr anspruchslos. Wichtig ist, dass das überflüssige Wasser in den Gefässen gut abfliessen kann und die Erde mässig feucht ist. Ideal ist, wenn die Blätter beim Giessen nicht nass wer¬den, um Krankheiten vorzubeugen. Solange die Pflanzen noch im Wachstum sind, kann auch ab und zu etwas Flüssigdünger nicht schaden. Wenn die Pflanzen dann bei tiefen Temperaturen ihr Wachstum einstellen, wird nicht mehr gedüngt und auch nur sehr sparsam gegossen.

Bartblume

Mit der Bartblume (Caryopteris) bringen Sie schöne, blaue Akzente in Ihre Herbstbepflanzung. Die zahlreichen kleinen, in Büscheln zusammengefassten Blüten öffnen sich ab August bis Oktober und werden gerne von Insekten besucht.

Herbstzauber

Im Herbst bietet es sich an, nicht nur mit Blütenfarben, sondern auch mit Pflanzenformen und -strukturen zu experimentieren. Die Pflanzen des HerbstzauberTM-Sortiments passen dabei ideal zusammen. Sie sind zudem robust gegenüber kühleren Temperaturen.

Sedum

Polsterartig kompakt wächst Sedum 'Rocky' (Sedum-Cauticolum-Hybride) und bildet damit hübsche Blütenkissen. Die unzähligen Blütensternchen sind rosarot mit einer dunklen Mitte. Ein hübscher, bläulicher bis bräunlicher Schimmer überzieht die kleinen, sukkulenten Blättchen.

Seggen

Nicht fehlen in Herbstbepflanzungen dürfen die Ziergräser. Ein besonderer Hingucker sind Ziergräser mit weissen oder gelben Blattzeichnungen, wie z. B. die farbintensive Seggen (Carex).

Purpurglöckchen

Unübertroffen ist das Farbenspiel der Purpurglöckchen (Heuchera). Das Farbspektrum ihrer Blätter reicht von Hellgrün über Orange und Rot bis Violett und Silber.

Efeu

Ideal für Herbstbepflanzungen sind Efeu (Hedera). Selbst frostige Temperaturen können ihnen kaum etwas anhaben. Die langen Triebe mit den je nach Sorte charakteristischen drei- oder fünflappigen Blättern hängen schwungvoll über den Gefässrand hinunter.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen