Romantische Rosen

08. Jun 2021

Romantische Rosen

Unter dem Begriff «Romantische Rosen» werden Sorten zusammenge¬fasst, die einerseits dicht gefüllte, meist angenehm duftende Blüten tragen und andererseits mehrmals blühen. Hier eine Auswahl an Sorten, die robust gegenüber Krankheiten sind. Viele von ihnen wurden in den 1970er-Jahren gezüchtet und sind auch als «Englische Rosen» bekannt.

Die Romantischen Rosen kommen am besten in Gesellschaft anderer Pflanzen zur Geltung. Durch ihren verzweigten, strauchartigen Wuchs fügen sie sich sehr gut in Beete mit blühenden Stauden oder in kleinere Gruppenpflanzungen ein. In England werden Romantische Rosen häufig in den so genannten «Mixed Borders» verwendet. Wichtig ist, dass die Rosen mit Pflanzen kombiniert werden, die ähnliche Ansprüche an den Standort stellen. Optimal sind sonnige Lagen mit guter Luftzirkulation und tiefgründiger, nahrhafter Boden. Die Pflege der Romantischen Rosen gestaltet sich gleich wie jene der anderen Strauch-Rosen: Auslichtungsschnitt im Frühjahr, starke Neutriebe einkürzen, Seitentriebe auf zwei bis drei Augen zurückschneiden. Bedarfsgerechte Düngergaben nach dem Schnitt im Frühjahr sowie im Sommer. Verblühte Blumen während des Sommers regelmässig wegschneiden.

Leonardo da Vinci

Überraschend bei 'Leonardo da Vinci'® ist die hervorragende Regenfestigkeit der stark gefüll­ten, intensiv rosaroten Blüten. Glänzend dunkel­grünes Laub. Gut verzweigter, kräftiger Wuchs, Höhe 70 – 80 cm.

Artemis

Bis 120 cm Höhe erreicht die rahmweisse Sorte 'Artemis'®. Ihre Blüten sind stark gefüllt, duften leicht nach Anis und stehen in üppigen Blütendol­den zusammen. Das glänzend grüne Laub bildet einen schönen Kontrast dazu.

Nostalgie

Die rahmweisse Blütenmitte von 'Nostalgie'® wird von einem kirschroten Rand eingefasst. Die zweifarbigen Blüten verströmen einen angeneh­men Duft. Mit ihrem breitbuschigen Wuchs wird 'Nostalgie' 70 – 100 cm hoch.

Augusta Luise

Mit ihrem überragenden, fruchtigen Duft und der romantischen Blütenform erobert 'Augusta Luise'® das Herz jedes Rosenliebhabers. Durch den buschigen Wuchs von 60 – 80 cm Höhe eignet sie sich auch als Schnittblume.

Jacques Cartier

Bereits vor rund 150 Jahren wurde die Damas­zener-Rose 'Jacques Cartier'® gezüchtet, und noch immer braucht sie den Vergleich mit modernen Züchtungen nicht zu scheuen: Sie ist robust, die leuchtend rosa Blüten sind stark gefüllt und duf­ten intensiv. Aufrechter Wuchs, Höhe 120 – 150 cm.

Chippendale

Die dunkelorangen, stark gefüllten Blüten von 'Chippendale'® verströmen einen süss-herben Duft. Die Sorte wächst kräftig aufrecht und wird 80 – 100 cm hoch. Das Laub ist glänzend dunkel­grün.

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen