Sommer
Sommer
 
 

Buntes Gemüse für den Grill

07.05.2019

Ein Grillplausch, an dem sich alle rundum wohlfühlen, ist mehr als «Wurst und Bier». Saisonale Gemüse bringen Abwechslung und Farbe auf den Grill – und wenn sie frisch im Garten geerntet werden können, machen sie gleich doppelt Spass.

Es gibt verschiedene Gemüsearten, die ganz einfach auf dem Grill – ob Gas, Kohle oder Holz – zubereitet werden können. Die klassische Methode ist der Gemüsespiess. Dabei werden verschiedene Gemüsearten einzeln oder bunt gemischt auf einen Spiess aus Holz oder Metall gesteckt und so auf den Grillrost gelegt. Geeignet dafür sind u.a. Cherry-Tomaten, Zucchetti-Scheiben, Peperoni-Stücke, Zwiebeln, Knoblauchzehen, Kürbis-Würfel. Sehr gut dazu passen auch Champignons. An einem Spiess aufgereiht können die Gemüse auf dem Grill einfach gewendet werden und sie fallen nicht durch den Rost in die Glut. Auberginen, grössere Zucchetti oder Kürbisse werden zum Grillieren in Scheiben geschnitten, mit etwas Olivenöl beträufelt und gewürzt (oder mariniert). Die so grillierten Gemüsescheiben schmecken kalt auch herrlich als Antipasti und/oder Brotauflage. Auch ganze Maiskolben können auf diese Weise zubereitet werden. Weil sie jedoch eine relativ lange Garzeit haben, kann es von Vorteil sein, die Kolben in Alufolie zu wickeln und bei geringer Hitze langsam zu garen. In einer Aluschale mit etwas Öl letztlich, die auf den Grill gestellt wird, können fast alle Gemüsearten zubereitet werden, selbst Spargeln, kleine Karotten usw. Alle Gemüse sind als Setzlinge bei uns im Gartencenter erhältlich.

Zucchetti

Zucchetti-Setzlinge (Cucurbita pepo) werden nach den letzten Nachtfrösten in den Garten oder ins Hochbeet gepflanzt. Sie schätzen einen sonnigen, warmen, nahrhaften Standort. Ab Juli können laufend Zucchetti geerntet werden; je wärmer es wird, desto schneller wachsen sie.

 
Peperoni

Sehr abwechslungsreich ist das Sortiment an Peperoni (Capsicum annuum). Die kleineren Sorten (Snack-Peperoni) können ganz grilliert werden. Peperoni-Pflanzen können auch in einem grösseren Topf angezogen werden. Sie benötigen einen warmen, geschützten Standort und sollten an einem Stab festgebunden werden.

 
Cherry-Tomaten

Für Gemüsespiesse sehr gut geeignet sind Cherry-Tomaten (Lycopersicon). Es gibt spezielle Züchtungen, die sich für Gefässe auf dem Balkon eignen; doch auch wüchsigere Sorten können in grossen Gefässen gedeihen. Wichtig sind ein geschützter, warmer Standort, eine gute Wasser- und Nährstoffversorgung sowie eine Möglichkeit zum Aufbinden der Pflanzen

 
Zuckermais

Zuckermais (Zea mays) schmeckt am besten, wenn die Körner schon hellgelb aber noch saftig und weich sind. Abgesehen von einem sonnigen, nährstoffreichen Standort stellen Maispflanzen kaum Ansprüche. Auch in grossen Gefässen können die Pflanzen bis 3 m hoch werden.

 
Auberginen

Ein Geheimtipp für den Grill sind Auberginen (Solanum melongena). Die je nach Sorte glänzend dunkelvioletten, lila oder weiss marmorierten Früchte können ab Juli geerntet werden. Die Pflanzen benötigen wie Tomaten und Peperoni einen warmen, geschützten Standort und können auch in Gefässen kultiviert werden.

 
Garten Center Säriswil

Gartencenter Säriswil

Staatsstrasse 181
3049 Säriswil

Tel. 031 828 84 84
info@gartencentersaeriswil.ch